Beiträge

Neues Restaurant in Marburg-Stadtwald

Es war nicht einfach einen Betreiber für ein neues Restaurant in Marburg-Stadtwald zu finden. Aber, was lange währt …
Wir waren ja auch sehr wählerisch. Guiseppe TomasiEtwas Besonderes durfte es schon sein, aber auch nicht zu exotisch. Und es sollte mittags für alle im Stadtwald Beschäftigten und für die angesiedelten Unternehmen und deren Gäste geöffnet haben, aber auch abends und am Wochenende allen Einwohnern in Stadtwald und Umgebung gutes Essen in einem ansprechenden Ambiente bieten.

Und dann hat es sich vor einigen Wochen ergeben, dass wir mit Herrn Guiseppe Tomasi (vielen Marburgern sicherlich noch bekannt aus dem „Bißtro“ gegenüber der Elisabethkirche) ins Gespräch gekommen sind, und seine und unsere Vorstellungen waren absolut identisch. Nun sind alle Verträge unter Dach und Fach, und Herr Tomasi wird im Erdgeschoss unseres Wohn- und Geschäftshauses am Platz der Weißen Rose am 01. Juli dieses Jahres (so ist es geplant) ein italienisches Restaurant eröffnen.

Wir wünschen Herrn Tomasi und seinem Team viel Glück und Erfolg für sein Restaurant und freuen uns heute schon auf seine Köstlichkeiten und auf Bier aus dem Sauerland ;-)

Stadtwald wächst weiter

Neuer studentischer Wohnraum in Stadtwald – Marburg

Noch während der Verkauf der letzten noch verfügbaren Eigentumswohnungen am Platz der Weißen Rose erfolgt, nimmt unser neues Projekt an der Jakob-Kaiser-Straße in Marburg-Stadtwald Gestalt an.

Die Projektierung ist abgeschlossen. Ein Bauherr für das Objekt ist gefunden. Jetzt steht der „Feinschliff“ auf dem Programm. Wir kommen mit unserem neuen Objekt keinen Tag zu früh. Die Nachfrage nach studentischem Wohnraum in Marburg ist nach wie vor sehr hoch.

Nachdem wir der Infrastruktur des Ortsteils Stadtwald mit der Ansiedlung des Supermarkts und eines Restaurants am Platz der Weißen Rose ein wertvolles Update gegeben haben und damit die Attraktivität des Standorts sowohl für die Einwohner als auch für Investoren nochmals erheblich steigern konnten, konzentrieren wir uns mit unserem neuen Projekt ausschließlich auf die Errichtung neuen Wohnraums. Auf 7.600 m² werden 4 Gebäude mit insgesamt 52 Wohneinheiten, bzw. 168 Studentenappartements entstehen.

Die Penthäuser, die einen herrlichen Blick über das Marburger Umland und das Lahntal bieten, sind für einen klassischen, hochwertigen Wohnstil ausgelegt. Aber auch die Studentenwohnungen können im Rahmen unseres bewährten GEFRA-WOHN-FLEX-Konzepts im Falle sinkender Studentenzahlen (mit denen allerdings in den kommenden zwei Jahrzehnten nicht zu rechnen ist) auch leicht zu Familienwohnungen umfunktioniert werden.

Sobald die Bauarbeiten gestartet sind, werden wir an dieser Stelle darüber berichten.